Barrierefreie Version

Das ganzheitliche Säure-Basen-Verständnis

 

biotop

 

 

 

Das Biotop (von griech. bios „Leben“ und topos „Ort“) ist eine biologisch vernetzte Einheit. Es ist „der Ort des Lebens“, ein lebendiges System mit seinen eigenen Gesetzmäßigkeiten. Die Selbstreinigungskraft und Belastungsfähigkeit eines Biotops sind vom pH-Wert des Wassers abhängig.

 

 

 

 

Nun kann man auch den Menschen, der aus 2/3 Wasser besteht, als Biotop bezeichnen. Für alle Funktionen des menschlichen Organismus ist ebenfalls der pH-Wert maßgebend, d.h. ein basischer pH-Wert erhöht die Belastungsfähigkeiten, stärkt das Immunsystem und reguliert optimal alle biochemischen und energetischen Vorgänge im Körper.

 

Ein Säure-Basen-Gleichgewicht (pH-Wert 7-8) ist als Basis für alle Lebensvorgänge im gesamten Organismus sowie für die Erhaltung aller Körpersäfte (Blut, Fruchtwasser, Gelenksflüssigkeit etc.) notwendig. Die Grundlage für körperliche Gesundheit ist also ein ausreichend vorhandenes basisches Mineralstoffdepot. Ein optimaler Säure-Basen-Haushalt wird z.B. durch basische Mineralien erreicht. Unser Körper ist allerdings nicht in der Lage diese Mineralstoffe selbst aufbauen, daher müssen diese mit Hilfe einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung sowie Nahrungsergänzungen zugeführt werden.

 

 

Sonne

IN VORBEREITUNG

Informationen für Gesundheitsinteressierte    Ärzte, Therapeuten, Heilpraktiker, Apotheker, Drogisten sowie für den Kosmetikfachhandel

OfficeCMS, das CMS von Learnconsult, den Homepage-Profis aus Graz